Bleiben Sie mit unserem Angebot auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter

(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie können sich jederzeit wieder austragen.)

Fuldaer Gefahrguttage

Das Gefahrgutrecht ist die „unendliche Geschichte“ der Gegenwart: Vorschriften werden geändert, hinzugefügt und angepasst, neue Vorgaben eingearbeitet.
Auf den Fuldaer Gefahrguttagen – einer neuen und exklusiven Veranstaltung des „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“ – wird auf die Themen, die die Branche bewegen, eingegangen. Sie erfahren u. a. als einer der Ersten, welche Neuerungen das ADR 2017 mit sich bringt, da die letzte WP-15-Sitzung zum Thema ADR erst wenige Tage vor der Veranstaltung stattfinden wird.
In dem Programm ist vom Basiswissen aus dem Gefahrgut bis hin zum Detail-Know-how für Profis alles dabei und der Besucher erhält wertvolle Praxistipps.

Aus der Veranstaltungsagenda:

  • exklusive Infos zum ADR 2017
  • erste Veranstaltung nach der letzten WP-15-Sitzung zur Änderung des ADR 2017
  • Erfahrungen mit dem elektronischen Beförderungspapier
  • Belastbarkeiten von Gefahrgutverpackungen
  • Brandsimulator mit speziellem Löschschaum

Ausgewiesene Experten aus den jeweiligen Fachbereichen werden Ihnen die aktuellsten Ergebnisse aus der Gefahrgutwelt vermitteln.

Neben den Fachvorträgen ergänzt eine umfangreiche Gefahrgut-Messe mit renommierten Ausstellern aus der Branche die Veranstaltung.

» Jetzt online anmelden oder per Tel.: +49 (0)661 3803080!

 

Unterlagen:

Hier geht es zu den Unterlagen für die Fuldaer Gefahrguttage 2016 (nur für Teilnehmer).

 

Programm:

Dienstag, 15.11.2016

 Uhrzeit Programm
8:30 – 9:00 Uhr Registrierung und Anmeldung
9:00 – 9:05 Uhr Eröffnung, Dr.-Ing. Werner Schmidt, Geschäftsführer 3G Kompetenzzentrum GmbH
9:05 – 9:30 Uhr Grundlagen Gefahrgutrecht und aktuelle Entwicklungen in internationalen Gremien, Auswirkungen für die anwenderaktuellen Themen in der Welt des Gefahrguts,
Dipl.-Verw. Peter Freudenthal,
Mitarbeiter des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr u. Landesentwicklung,
Mitglied im Bund- Länder- Fachausschuss für Gefahrgut
9:30 – 10:45 Uhr Beförderungspapiere und elektronisches Beförderungspapier
Stefan Jenny,
Geschäftsführer Gefahrgutshop GmbH, Schweiz

  • Erstellung der Beförderungsdokumente für alle Verkehrsträger
  • Darstellung der Besonderheiten bei den Verkehrsträgern
  • ADR-Beförderungspapier
  • Frachtbrief
  • IMO-Erklärung
  • Shipper´s Declaration
  • Unterstützung und leichtes Handling mit Hilfe von Software, praktische Vorführung anhand von „Simply Shipping“
  • Erfahrungen mit dem elektronischen Beförderungspapier beim Gefahrguttransport und Diskussion über die Durchführbarkeit
10:45 – 11:15 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
11:15 – 12:30 Uhr Belastbarkeit von Gefahrgutverpackungen
Uwe Senkel, Autobahnpolizei Münster

  • Einsatz von Verpackungen für unterschiedliche Gefahrgüter
  • Verwendung beim Transport von gefährlichen Gütern als Abfall
  • Plagiatsverpackungen
  • Die „Exoten“ unter den Verpackungen
  • Schadensfälle und deren Ursachen
12:30 – 13:45 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
13:45 – 14:45 Uhr Ladungssicherung von Gefahrgut bei Sammelladungen
Polizeioberrat Norbert Eskofier,
Koordinator der Gefahrguttrupps und Gefahrgutbeauftragten der Bayerischen Polizei,
Sachgebiet Planung und Koordination Fortbildung, Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei

  • Verladerpflichten bei Stückguttransport
  • Sicherungsvarianten
  • Lastverteilung
14:45 – 15:30 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
15:30 – 16:30 Uhr Brandsimulator und Reifenbrandsimulator
Olaf Kirchner,
Geschäftsführer Kirchner-Schulung, Wulften/Harz

  • Simulation unterschiedlicher Brandherde
  • Flächenbrand, punktueller Brand
  • praktische Übungen am Simulator
ab 16:30 Uhr Networking und „Come Together“ in der 3G – Lounge

 

Mittwoch, 16.11.2016

 Uhrzeit Programm
9:00 – 9:10 Uhr Eröffnung Tag 2
9:10 – 10:40 Uhr Neuerungen ADR 2017, Teil 1,
Frank-Georg Stephan,
Geschäftsführer ABC-Service, Bad Schandau, Mitglied der Arbeitsgruppe WP-15

  • Multilaterale Vereinbarungen und deren Auswirkungen
  • Änderungen der Freistellungen
  • Neue Begriffe und Zusammenhänge
10:40 – 11:15 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
11:15 – 12:45 Uhr Neuerungen ADR 2017, Teil 2,
Frank-Georg Stephan

  • Nutzbringende Anwendung von Übergangsvorschriften
  • Änderung der Klassifizierung von Stoffen
12:45 – 14:00 Uhr Fachausstellung + Mittagessen
14:00 – 15:30 Uhr Neuerungen ADR 2017, Teil 3,
Frank-Georg Stephan

  • Sondervorschriften
  • Neue Kennzeichnung und Bezettelung
15:30 – 16:00 Uhr Fachausstellung + Kaffeepause
16:00 – 17:00 Uhr Neuerungen ADR 2017, Teil 4,
Frank-Georg Stephan

  • Umsetzung von Handhabungsvorschriften
  • Folgen der Umsetzung im Unternehmen
ab 17:00 Uhr Zusammenfassung, Feedback und Verabschiedung

 

Kosten:

495,00 € zzgl. 19% MwSt. inkl. Teilnahme an den Vorträgen, Besuch der Fachmesse, Verpflegung und „Come Together“.

» Jetzt online anmelden oder per Tel.: +49 (0)661 3803080!

3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung  |  3G Kompetenzzentrum GmbH  |  Werner-von-Siemens-Str. 12 - 14 D-36041 Fulda / Germany  |  info@3g-lasi.de  |  Tel: +49 (0)661 380308-0