Bleiben Sie mit unserem Angebot auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter

(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie können sich jederzeit wieder austragen.)

Hier finden Sie alle Seminare zum Thema Verkehrsleiter


Zielgruppe

Verkehrsleiter und Fuhrparkmanager und alle, die in Ihrem täglichen Arbeitsbereich Verantwortung für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften tragen: Disponenten, Unternehmer, Geschäftsführer und alle Personen, die per Pflichtenübertragung für einzelne Aufgabengebiete verantwortlich sind.

Dauer

Tagesseminar: 9:00 – 16:30 Uhr

Abschluss

  • Teilnahme-Zertifikat

Inhalte

Teil 1: Haftung des Verkehrsleiters

• Pflichten des Verkehrsleiters
• Die \“ 7 Todsünden\“, Verstöße , Risikoeinstufungsverfahren (Ampelsystem)
• Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht: Organisationsverschulden und Haftung
• Möglichkeiten der Haftungsvermeidung

Teil 2: Verkehrsleiter-Praxis

• Pflichten gem. Kontrollgeräteverordnung
• Auslesen, Auswerten und Archivieren der Daten Verfahren bei Verstößen
• \“Fallstricke\“ in der Verkehrsleiter-Praxis: Unterweisungen und Belehrungen, Führerscheinkontrollen, Fahrzeug- und Terminkontrollen

» Weiterlesen

Zielgruppe

Existenzgründer/innen von Kraftverkehrsunternehmen Betriebsleiter/innen, Niederlassungsleiter/innen

Dauer

8 Seminartage à 8 UE (Intensivkurs)

Abschluss

  • Teilnahme-Zertifikat
  • Extern: Nachweis der fachlichen Eignung zur Führung eines Güterkraftverkehrsunternehmens (IHK) bzw. Personenverkehrsunternehmens (IHK)

Inhalte

Prüfungssachgebiete

1. Recht
Berufsbezogenes Recht, einschl. Vorschriften über Berufszugang und Berufsausübung auf den Gebieten:

• Güterkraftverkehrsrecht
• Grundzüge des Gewerberechts
• Straßenverkehrsrecht einschließlich Gefahrguttransporte
• Arbeits- und Sozialrecht

Grundzüge des allgemeinen berufsbezogenen Rechts auf den Gebieten:

• Bürgerliches Recht
• Handelsrecht
• Steuerrecht

​2. Kaufmännische und finanzielle Verwaltung des Betriebes

• Zahlungsverkehr und Finanzierung
• Kostenrechnung
• Beförderungspreise und -bedingungen
• Beförderungsdokumente
• Buchführung
• Versicherungswesen
• Spedition
• Betriebsführung von Kraftverkehrsunternehmen
• Marketing

3. Technische Normen und technischer Betrieb

• Zulassung und Betrieb der Fahrzeuge
• Instandhaltung und Untersuchung der Fahrzeuge
• Fahrzeuggewichte und Abmessungen
• Laden und Entladen der Fahrzeuge
• Beförderung gefährlicher Güter
• Beförderung von Nahrungsmitteln
• Grundregeln des Umweltschutzes bei der Verwendung und Wartung der Fahrzeuge

4. Straßenverkehrssicherheit

• Unfallverhütung und bei Unfällen zu ergreifende Maßnahmen
• Verkehrssicherheit

5. Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr

• Grundzüge der Bestimmungen, die für den Güterkraftverkehr zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie zwischen den Gemeinschaften und Drittländern gelten
• Grundzüge der Zollpraxis und -formalitäten – Arten und Bedeutung der Beförderungsdokumente
• Grundzüge der Verkehrsregeln in den Nachbarstaaten, insbesondere soweit sie Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind
• Vorschriften und Maßnahmen gegen unerlaubte Beförderung von Rauschmitteln

Unsere Seminarinhalte richten sich nach dem Orientierungsrahmen der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK).

» Weiterlesen

Zielgruppe

Unternehmer, Verkehrsleiter und Fuhrparkmanager

Dauer

Tagesseminar: 9:00 – 16:30 Uhr

Abschluss

  • Teilnahmezertifikat

Inhalte

Seminarinhalte

Kosten identifizieren und berücksichtigen

  • Welche Kosten entstehen überhaupt im speditionellen Alltag?
  • Müssen die alle in der Kalkulation berücksichtigt werden?

Fahrzeugkostenkalkulation

  • Wie komme ich zu einem realistischen Angebotspreis?
  • Feste, variable und kalkulatorische Kosten
  • Einzel- und Gemeinkosten
  • Vollkosten, Teilkosten, Deckungsbeitrag
  • Selber rechnen oder Excel-Tools?

Diversifikation – Was passiert, wenn …?

  • Miete/Leasing/Kauf, Cash oder Abzahlen
  • Fernverkehr/Nahverkehr
  • Solo,Sattel oder Gliederzug
  • Auswirkung der verschiedensten Optionen
    auf die Fuhrparkkosten

Optimierungspotentiale erkennen und umsetzen

  • Kostentreiber erkennen
  • Kostentransparenz erzeugen
  • Feintuning und die Wirkung auf die Kostenstruktur
» Weiterlesen

Zielgruppe

Existenzgründer/innen von Kraftverkehrsunternehmen Verkehrsleiter/innen

Dauer

6 Seminartage à 8 UE (Intensivkurs)

Abschluss

  • Teilnahme-Zertifikat
  • Extern: Nachweis der fachlichen Eignung zur Führung eines Güterkraftverkehrsunternehmens (IHK) bzw. Personenverkehrsunternehmens (IHK)

Inhalte

Prüfungssachgebiete

1. Recht

Berufsbezogenes Recht, einschl. Vorschriften über Berufszugang und Berufsausübung auf den Gebieten:

• Personenbeförderungsrecht
• Beförderungsvertragsrecht
• Straßenverkehrsrecht
• Arbeits- und Sozialrecht

Grundzüge des allgemeinen berufsbezogenen Rechts auf den Gebieten:

• Bürgerliches Recht
• Handelsrecht
• Steuerrecht

2. Kaufmännische und finanzielle Verwaltung des Betriebes

• Zahlungsverkehr und Finanzierung
• Kostenrechnung
• Beförderungstarife, -entgelte und -bedingungen
• Buchführung
• Versicherungswesen
• Betriebsführung von Kraftverkehrsunternehmen​

3. Technische Normen und technischer Betrieb

• Zulassung und Betrieb der Fahrzeuge
• Instandhaltung und Untersuchung der Fahrzeuge
• Ausrüstung und Beschaffenheit der Fahrzeuge
• Bereitstellung und -haltung der Fahrzeuge
• Grundregeln des Umweltschutzes bei der Verwendung und Wartung der Fahrzeuge

4. Straßenverkehrssicherheit

• Unfallverhütung und bei Unfällen zu ergreifende Maßnahmen
• Verkehrssicherheit

5. Grenzüberschreitende Personenbeförderung

• Rechtsgrundlagen und Vorschriften zur grenzüberschreitenden Personenbeförderung

Unsere Seminarinhalte richten sich nach dem Orientierungsrahmen der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK)

» Weiterlesen
3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung  |  3G Kompetenzzentrum GmbH  |  Werner-von-Siemens-Str. 12 - 14 D-36041 Fulda / Germany  |  info@3g-lasi.de  |  Tel: +49 (0)661 380308-0