Bleiben Sie mit unserem Angebot auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter

(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie können sich jederzeit wieder austragen.)

“Simulieren und Schlafen” für mehr Fahrsicherheit – Bekämpfung Sekundenschlaf

Große Defizite in der Berufskraftfahrerqualifikation rund vier Monate vor Ablauf der Frist – Drohende Bußgelder in Höhe von bis zu 20.000 EUR – Fahrsimulatoren haben sich für Fahrsicherheit, ECO-Training und Ladungssicherung bewährt – Neues Modul: “Schlaf gut – fahr gut” – PowerNapping sorgt für bessere Leistung und bannt Gefahren Sekundenschlaf

3g-simulieren-und-schlafen-fuer-mehr-fahrsicherheit-03-300x200

Markus Kamps zeigte Lösungen zur Bekämpfung des Sekundenschlafes auf

Fulda, 05. Mai 2014 – Moderne Fahrsimulatoren und ein gezieltes Schlaftraining verbessern die Verkehrssicherheit und die Leistung von Berufskraftfahrern erheblich. Zugleich verfügen erst 40 bis 50 Prozent aller schulungspflichtigen Berufskraftfahrer über den ab 9. September 2014 gesetzlich vorgeschriebenen Weiterbildungsnachweis. Das waren die wichtigsten Themen und Botschaften des “3G Expertentages” im „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“. Polizeioberkommissar Markus Mertens und der Schlafexperte Markus Kamps zeigten den über 30 Teilnehmern – darunter Fahrlehrer, Ausbilder, Berater, DVR-Moderatoren und Sachverständige – konkrete Lösungen. Das praxisnahe Programm wurde flankiert durch einen ganztägig verfügbaren Fahrsimulator, der künftig zu einer festen Einrichtung im 3G Schulungszentrum werden soll. Dieser Plan sei Teil der Strategie, nach der “das 3G alle Themen rund um die Verkehrssicherheit aufgreifen wird”, so 3G-Geschäftsführer Dr. Werner Schmidt.

(weiterlesen…)

Expertentag: Neue Wege in der Fahrerausbildung

Fahrerbild-300x225Erfüllen gesetzlicher Vorgaben nicht ausreichend – Berufskraftfahrerqualifikation – Testmöglichkeit mit Europas modernstem Fahrsimulator – Schlafgesundheit gegen Übermüdung und Sekundenschlaf

Fulda, 19. März 2014 – Am 16. April lädt das „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“ in Fulda zu einem Expertentag zu neuen Wegen in der Berufskraftfahrerqualifikation. Bei der Tagesveranstaltung werden unter anderem auch Lösungen für das Problem des Sekundenschlafs genannt. Das Vortragsprogramm wird flankiert durch einen ganztägig verfügbaren Fahrsimulator und richtet sich an Geschäftsführer, Führungskräfte, Logistikleiter, Speditionsleiter sowie Berater und Trainer für Ladungssicherung. Als Referenten konnten Polizeioberkommissar Markus Mertens sowie der Präventologe und Schlafexperte Markus Kamps gewonnen werden. (weiterlesen…)

Termin: 3Gela-Tage starten in Fulda

3g-veranstaltungsort-3gela-tage-300x225

Das 3G in Fulda ist Veranstaltungsort der 3Gela-Tage.

1. Praxistreff Gefahrgut & Ladungssicherung – Brückenschlag zwischen Gefahrgut-Theorie und Versandpraxis – Neues Konzept: 3Gela-Tage bieten Gefahrgut-Messe und Gefahrgut-Tage in einer Veranstaltung

Fulda, 27. Dezember 2013 – Am 25. und 26. Juni 2014 startet in Fulda unter dem Namen “3Gela-Tage” der 1. Praxistreff Gefahrgut & Ladungssicherung. Veranstalter sind der Storck Verlag Hamburg und das 3G Kompetenzzentrum in Fulda. Die 3Gela-Tage sind die erste Fachtagung mit Gefahrgut-Messe, die den Brückenschlag zwischen Gefahrgut-Theorie und Versandpraxis schafft. (weiterlesen…)

Personalie: Drei für das 3G

geschaeftsfuehrung-3g-kompetenzzentrum-gmbh-300x225

Drei für das 3G: Dr. Uwe Zimmermann, Wolfgang Hein und Dr. Werner Schmidt (v.l.)

Dr. Werner Schmidt und Dr. Uwe Zimmermann in Geschäftsführung der 3G Kompetenzzentrum GmbH berufen

Fulda, 20. Dezember 2013 – Mit Dr.-Ing. Werner Schmidt (62) und Dr. jur. Uwe Zimmermann (44) hat die neu gegründete 3G Kompetenzzentrum GmbH zwei anerkannte Experten für Logistik, Polizeirecht und Ladungssicherung als Geschäftsführer verpflichtet. Wolfgang Hein leitet den Bereich Schulung, Ausbildung und Kundenberatung. Die neue Gesellschaft ist jetzt unabhängiger Träger des “3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung”. (weiterlesen…)

Ladungssicherung Praxistag: 4. Trainer- und Beratertag im „3G“

lasi-ausschnitt-schiefe-ebene-300x225

Mit Hilfe der ca. 8 m langen Schiefen Ebene werden Ladeeinheiten und Verpackungen geprüft und zertifiziert, die einer Verzögerung von 0,3 bis 1,2 G ausgesetzt werden können. Erforderlich sind in Fahrtrichtung 0,8 G.

Normgerechtes Prüfen von Aufbauten, Zurrpunkten und Ablegereife –  Tagesveranstaltung Praxistag für Trainer und Berater Ladungssicherung, Sachverständige, Gutachter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Gefahrgutbeauftragte

Fulda, 2. Oktober 2013 – Am 7. Oktober lädt das „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“ in Fulda zum 4. Trainer- & Beratertag Ladungssicherung ein. Die Tagesveranstaltung widmet sich in zwei Workshops den regelkonformen Möglichkeiten zum Prüfen von Aufbauten und Zurrpunktfestigkeiten sowie den Kriterien der Ablegereife für Ladungssicherungsmittel. Außerdem stehen das Prüfen von Ladeeinheiten und Reibbeiwerten mit Hilfe einer acht Meter langen schiefen Ebene sowie verschiedene Fahrversuche auf dem Programm. Damit richtet sich das Seminar an Trainer und Berater für Ladungssicherung, Sachverständige, Gutachter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Gefahrgutbeauftragte. Für eine nutzen- und praxisorientierte Veranstaltung sorgen die Referenten Dr. Werner Schmidt, Geschäftsführer der TUL-LOG  GmbH aus Dresden und Wolfgang Hein, Leiter 3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung. (weiterlesen…)

Urlaubszeit: Tödlicher und kostspieliger Leichtsinn (Ladungssicherung im Pkw)

lasi-pkw-buch-ablage-300x226

Autoatlas in der Pkw-Ablage wird zum gefährlichen Geschoss

Ladungssicherung im Pkw

Schirme, Atlanten, Werkzeug- und Getränkekisten werden beim Unfall zu tödlichen Geschossen

Praktische Tipps zum sicheren Verstauen – Unternehmer und Fuhrparkleiter haften

Fulda, 9. Juli 2013 – Angesichts der bevorstehenden Urlaubs- und Reisezeit weist das „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“ in Fulda auf die Gefahren mangelnder Ladungssicherung in privat oder dienstlich genutzten Pkw hin und gibt praktische Tipps für ein sicheres Verstauen im Innenraum. Schließlich können ungesicherte Alltagsgegenstände wie Schirme, Atlanten, Notebooks oder Getränkekisten bei Unfällen zu tödlichen Geschossen werden, deren Aufprallgewichte schnell bis zum fünfzigfachen* ihrer eigentlichen Masse erreichen. Bei einem Frontalaufprall mit einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern entwickelt bereits ein leichtes Handy eine Wucht von 16 Kilogramm. (weiterlesen…)

Ladungssicherung: 1. Fachtagung Recht im „3G“

1-fachtagung-recht-300x188

1. Fachtagung Recht im 3G

Weiterbildung / 3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung

Tagesveranstaltung für Berater, Geschäftsführer, Führungskräfte, Logistikleiter, Speditionsleiter und Versandleiter – Brandaktuelle Themen – Abwenden existenzbedrohlicher Folgen

Fulda, 3. Juni 2013 – Am 27. Juni lädt das „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“ in Fulda zur 1. Fachtagung Recht für Führungskräfte in Industrie und Logistik ein. Die Tagesveranstaltung widmet sich der Haftung von Geschäftsführern und Führungskräften, dem Begriff des “Groben Organisationsverschuldens” sowie den beiden aktuellen und die eigene wirtschaftliche Existenz bedrohenden Themen “Gewinnabschöpfung” und “Verfallsverfahren”. Damit richtet sich die Tagung an Berater, Geschäftsführer, Führungskräfte, Logistikleiter, Speditionsleiter und Versandleiter. (weiterlesen…)

Ladungssicherung: 3. Trainer- und Beratertag im „3G“

3-beratertag-3g-beratertag-ladungssicherung_P1060647-300x225

Eindrücke vom 2. Beratertag Ladungssicherung

G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung

Ladungssicherung: 3. Trainer- und Beratertag im „3G“
Tagesveranstaltung für Berater, Fahrzeugkonstrukteure, Fahrzeughersteller, Verlader, Logistikleiter, Speditionsleiter und Versandleiter – Neuentwicklungen Reibwertmessungen – Lastverteilung auf Straßenfahrzeugen – Sichern spezieller Ladegüter

Fulda, 18. März 2013 – Am 9. April lädt das „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“ in Fulda zum 3. Trainer- & Beratertag Ladungssicherung ein. Die Tagesveranstaltung widmet sich den Neuentwicklungen von Reibwertmessungen, der Lastverteilung in der Beladung von Lkw und allen anderen Transportfahrzeugen sowie der Sicherung spezieller Ladegüter. Damit richtet sich das Seminar an Berater für Ladungssicherung, Logistikleiter, Versandleiter und Speditionsleiter. Als Referenten konnten DVR-Moderator Stephan Bode und Gerrit Hasselmann vom Faunhofer Institut IML gewonnen werden. Der 3G Trainer- und Beratertag ist auf dem Weg, zu einer festen Einrichtung für die Ladungssicherungsbranche zu werden. Nach bereits 45 Teilnehmern am ersten Beratertag wurde die Zweitveranstaltung schon von über 70 Teilnehmern genutzt. (weiterlesen…)

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2013!

…wünscht Ihnen Ihr Team vom 3G!weihnachten3g-300x271

Ladungssicherung: 2. Trainer- und Beratertag im „3G“

1-beratertag-2012-300x82Tagesveranstaltung für Berater, Fahrzeugkonstrukteure und Fahrzeugbauer, Geschäftsführer aus der Logistikbranche sowie Logistikleiter und Speditionsleiter – Thema: Zertifizierung von Fahrzeugaufbauten, Aufbautenkomponenten, Ladeeinheiten und Ladungen aus technischer, wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht

Fulda, 28. November 2012 – Das „3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung“ hat bereits das vorläufige Programm für den 2. Trainer- & Beratertag Ladungssicherung am 22. Januar 2013 in Fulda veröffentlicht. Die Tagesveranstaltung widmet sich den rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Aspekten der Zertifizierung von Fahrzeugaufbauten, Aufbautenkomponenten, Ladeeinheiten und Ladungen. Damit richtet sich das Seminar an Berater für Ladungssicherung, Fahrzeugbauer, Fahrzeugkonstrukteure, Geschäftsführer aus der Logistikbranche, Logistikleiter und Speditionsleiter. Als Referenten konnten Rudolf Sander (DEKRA), Michael Paul (Transport-Technik Günther) und der Augsburger Rechtsanwalt Ulrich Standke gewonnen werden. Die einzelnen Vorträge des Beratertages werden von den Referenten wechselweise und möglichst interaktiv moderiert. (weiterlesen…)

3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung  |  3G Kompetenzzentrum GmbH  |  Werner-von-Siemens-Str. 12 - 14 D-36041 Fulda / Germany  |  info@3g-lasi.de  |  Tel: +49 (0)661 380308-0