Bleiben Sie mit unserem Angebot auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter

(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie können sich jederzeit wieder austragen.)

Güterkraftverkehr / IHK-Fachkunde-Seminar

Der Marktzugang für Kraftverkehrsunternehmer ist EU-weit einheitlich geregelt (VO (EG) Nr. 1071/2009). Der Unternehmer selbst oder die Person, die für die Geschäftsführung verantwortlich ist (Verkehrsleiter), muss gegenüber der zuständigen Behörde benannt werden und fachkundig sowie persönlich zuverlässig sein. Die Fachkunde kann mit der entsprechenden Prüfung bei der IHK nachgewiesen werden.

Diese Prüfung dient auch als Nachweis der fachlichen Eignung für Verkehrsleiter gem. EU-Road-Package bzw. BOKraft. Die Vorbereitungsseminare sind als Vollzeitunterricht buchbar.

Zielgruppe

Existenzgründer/innen von Kraftverkehrsunternehmen
Betriebsleiter/innen, Niederlassungsleiter/innen

Dauer

7 Tage / 65 Unterrichtsstunden

Abschluss

  • Teilnahme-Zertifikat
  • Extern: Nachweis der fachlichen Eignung zur Führung eines Güterkraftverkehrsunternehmens (IHK) bzw. Personenverkehrsunternehmens (IHK)

Termine

  • 24.08.-27.08.2020 + 31.08.-02.09.2020
  • 14.12.-17.12.2020 + 21.12.-23.12.2020

Kosten

995,00 € zzgl. Lehrmaterial 95,00 € (USt.-frei)

Referenten

  • Kooperationspartner Verkehrsseminare Marbs

Bildungsziel

In unseren Intensiv-Seminaren vermitteln wir in Kleingruppen einen Überblick über die IHK-Prüfungsthemen. Wir unterrichten nicht nur Existenzgründer in den Bereichen Güterkraftverkehr und Straßenpersonenverkehr. Auch Geschäftsführer, Fuhrparkleiter und Mitarbeiter von Verkehrsunternehmen bereiten wir kompetent und praxisorientiert auf die IHK-Fachkundeprüfung bei der IHK und Ihren Einsatz als Verkehrsleiter vor.

Inhalte

Prüfungssachgebiete

1. Recht
Berufsbezogenes Recht, einschl. Vorschriften über Berufszugang und Berufsausübung auf den Gebieten:

• Güterkraftverkehrsrecht
• Grundzüge des Gewerberechts
• Straßenverkehrsrecht einschließlich Gefahrguttransporte
• Arbeits- und Sozialrecht

Grundzüge des allgemeinen berufsbezogenen Rechts auf den Gebieten:

• Bürgerliches Recht
• Handelsrecht
• Steuerrecht

​2. Kaufmännische und finanzielle Verwaltung des Betriebes

• Zahlungsverkehr und Finanzierung
• Kostenrechnung
• Beförderungspreise und -bedingungen
• Beförderungsdokumente
• Buchführung
• Versicherungswesen
• Spedition
• Betriebsführung von Kraftverkehrsunternehmen
• Marketing

3. Technische Normen und technischer Betrieb

• Zulassung und Betrieb der Fahrzeuge
• Instandhaltung und Untersuchung der Fahrzeuge
• Fahrzeuggewichte und Abmessungen
• Laden und Entladen der Fahrzeuge
• Beförderung gefährlicher Güter
• Beförderung von Nahrungsmitteln
• Grundregeln des Umweltschutzes bei der Verwendung und Wartung der Fahrzeuge

4. Straßenverkehrssicherheit

• Unfallverhütung und bei Unfällen zu ergreifende Maßnahmen
• Verkehrssicherheit

5. Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr

• Grundzüge der Bestimmungen, die für den Güterkraftverkehr zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie zwischen den Gemeinschaften und Drittländern gelten
• Grundzüge der Zollpraxis und -formalitäten – Arten und Bedeutung der Beförderungsdokumente
• Grundzüge der Verkehrsregeln in den Nachbarstaaten, insbesondere soweit sie Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind
• Vorschriften und Maßnahmen gegen unerlaubte Beförderung von Rauschmitteln

Unsere Seminarinhalte richten sich nach dem Orientierungsrahmen der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK).

Download

Zusammenfassung des Seminars als Download [PDF]
3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung  |  3G Kompetenzzentrum GmbH  |  Werner-von-Siemens-Str. 12 - 14 D-36041 Fulda / Germany  |  info@3g-lasi.de  |  Tel: +49 (0)661 380308-0