Bleiben Sie mit unserem Angebot auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter

(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie können sich jederzeit wieder austragen.)

3G-Fachtagung Recht: „Verantwortlichkeiten & Haftung im Transportprozess“ am 29.09.2022

Immer wieder erhalten wir Fragen zu dem Thema „Verantwortlichkeiten & Haftung im Transportprozess“. Unsere Referenten Rechtsanwalt Jürgen Scholl (Mitglied des Arbeitskreises Gefahrgut Unterfranken) und Mario Döring  (3G-Sicherheitsreferent) räumen mit Unklarheiten auf und geben Ihnen wichtiges Fachwissen & Tipps für Ihren Berufsalltag an die Hand!

Das erwartet Sie auf unserer Fachtagung:

  • Experten, denen es am Herzen liegt, Ihnen hilfreiches Wissen für den Berufsalltag mitzugeben
  • Wissensvermittlung mit vielen Praxisbeispielen, die Ihnen in Erinnerung bleiben
  • Live-Beantwortung Ihrer Fragen*
  • Abwechslungsreiches Programm
  • Netzwerktag/-abend mit super Verpflegung in einer tollen Location

Termin:

Donnerstag, 29. September 2022 ab 08:30 Uhr

Ort:

3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung
Werner-von-Siemens-Straße 12-14, D-36041 Fulda

Telefon: +49 (661) 380 308-0 

E-Mail: info@3g-lasi.de

Für Sie stehen unsere kostenfreien Parkplätze im 3G-Gelände zur Verfügung.

Zielgruppen:

  • verantwortliche Personen aus der Logistikbranche
  • Berater für Ladungssicherung
  • Führungskräfte
  • Geschäftsführer
  • Kontrollbehörden
  • Logistikleiter
  • Prüfinstitute
  • Speditionsleiter
  • Versandleiter

Programm

Uhrzeit
Programm
ab 08:30 Registrierung
8:45 Ina Uth
3G Kompetenzzentrum GmbH

  • Begrüßung der Teilnehmer
  • Vorstellung Agenda
  • Vorstellung Referenten
09:00 – 10:30 Rechtsanwalt Jürgen Scholl
(Mitglied des Arbeitskreises Gefahrgut Unterfranken)

  • Verantwortlichkeiten in der Ladungssicherung (allgemein)
  • Grundsätze in der persönlichen Haftung und deren Auswirkungen
  • Praxisbeispiele
  • Fragen der Teilnehmer
10:30 – 10:45 Kaffeepause
10:45 – 13:00 Rechtsanwalt Jürgen Scholl
(Mitglied des Arbeitskreises Gefahrgut Unterfranken)

  • Organisationverschulden und dessen Folgen im Straf- bzw. Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Dokumentation und Beweislage
  • Rechtslage der Vermögensabschöpfung
  • Praxisbeispiele
  • Fragen der Teilnehmer
13:00 – 13:30 Mittagspause
13:30 – 15:00

 

 

Mario Döring
3G-Sicherheitsreferent

  • Verantwortung im Transportprozess: Warum der Fahrer nicht immer allein, aber fast immer mitverantwortlich für die Ladungssicherung ist
  • Praxisbezogene Darstellung von Problematiken im Ladungssicherungsbereich, die nicht nur den Fahrer allein betreffen:
    – Disponierung ungeeigneter Transportfahrzeuge für die jeweils zu befördernden Ladegüter / Rückfrachtproblematiken
    – technische Mängel an den Transportfahrzeugen
    – ladungsbedingte Überschreitung zulässiger Abmessungen und Gewichte
    – Nichteinhaltung des Lastverteilungsplans
    – falsche, beschädigte oder nicht zugelassene Ladungssicherungsmittel
    – unzureichende Schulung des Fahrpersonals im Bereich Ladungssicherung
    – unzureichende Verpackung / Ladeeinheitenbildung
15:00 – 15:15
 Kaffeepause
ab 15:15  Mario Döring
3G-Sicherheitsreferent

  • Möglichkeiten und Grenzen zur Nachsicherung beförderter Ladung im Falle behördlicher Untersagungen der Weiterfahrt von Transportfahrzeugen, Beispiel: Füllen von Ladelücken mit Staupolstern
  • Sanktionierungsmöglichkeiten unternehmerseitig verschuldeter Ladungssicherungsmängel durch Vermögensabschöpfung im Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Sanktionierungsmöglichkeiten unterschiedlicher Pflichtenträger bei Ladungssicherungsverstößen mit Gefahrgutbezug
 
  • Informationen zur neuen DIN 55415 „Transportstabilität – Prüfverfahren zur Bestimmung der Transportstabilität von Ladeeinheiten im intermodalen Verkehr“
 
  • Ausblick und Diskussion
 ab ca. 17:15 Get-together & Networking in der 3G Lounge bei Fingerfood und Getränken

– Änderungen vorbehalten –

Dieser Trainer- & Beratertag erfüllt die Anforderung als Weiterbildung gemäß BKrFQV und kann von uns bescheinigt werden.

*Wichtig – Ihre Fragen:

Senden Sie uns vorab Ihre kurze Frage (bitte kurz in Stichworten formuliert) per E-Mail an info@3g-lasi.de zu. Rechtsanwalt Jürgen Scholl gibt Ihnen im Rahmen seines Vortrages hilfreiche Tipps für den Berufsalltag.

 

Teilnahmegebühr:

319,00 EUR zzgl. MwSt/pro Person inkl. Verpflegung*

269,00 EUR zzgl. MwSt/pro Person inkl. Verpflegung* für registrierte Trainer und Berater im Lasiportal (bitte geben Sie Ihre Berater-ID an)

Inklusive Seminarverpflegung* (Kaffee und Softgetränke unlimitiert, 3-Gänge-Mittagsbuffet, Snacks zu den Kaffeepausen, anschließendem Get-together in der 3G Lounge)

 

Anmeldung:

    Angaben zum Teilnehmer

    Anrede*

    Kunde/Firma

    Vorname*

    Nachname*

    Funktion und Titel

    Straße*

    PLZ / Ort*

    Telefon

    Fax

    E-Mail-Adresse*

    Rechnungsanschrift (falls abweichend)

    Kunde/Firma

    Name, Vorname

    Straße

    PLZ / Ort

    Ansprechpartner

    Ihre Bemerkung

    (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder austragen.)




    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google. Bitte beachten Sie auch unsere Angaben zum Datenschutz.

    Kontakt:

    Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da!

    Telefon: +49 (661) 380 308-0 / E-Mail: info@3g-lasi.de

    Informieren Sie sich zu unserem umfangreichen Seminarprogramm.

     

    3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung  |  3G Kompetenzzentrum GmbH  |  Werner-von-Siemens-Str. 12 - 14 D-36041 Fulda / Germany  |  info@3g-lasi.de  |  Tel: +49 (0)661 380308-0